Kategorie-Archiv: Allgemein

Konzepttag des St. Joseph-Personals

Am Montag, 18.10.2021 haben sich die Lehrkräfte mit der Frage befasst, wie man die Sprachförderung in allen Fächern weiterentwickeln kann. Das GBS-Personal nutzte den Tag für die rechtlich alle zwei Jahre zu absolvierende 1. Hilfe Schulung am Kind. Hierfür war ein Rettungssanitäter des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort.

Termine Einschulungstestung/ Tag der offenen Tür 2021

Anmeldungen sind noch möglich bis zum 15.11.2021. Alle angemeldeten Kinder erhalten eine Einladung zum Einschulungstest am 01.12.2021 um 15:30 Uhr. Die angemeldeten Kinder aus der Kita St. Joseph werden am 23. und 24.11.2021 vormittags während der Kitabetreuungszeit getestet. Viele interessierte Eltern waren bereits am vergangenen Samstag am Tag der offenen Tür bei uns zu Gast. Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei allen helfenden Händen. Vielen Dank!

v.l. GBS-Leiter Herr Zirkel, Erzieherin Frau Hufnagel, Pastoralreferentin Frau Hofbauer-Dudziak und Erzieherin Frau Müller waren Teil des TdoT-Teams 2021.

„Hamburg räumt auf!“ 2021

2020 ist das Event aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen und in diesem Jahr wurde es von März auf September verlegt. Am vergangenen Donnerstag war es dann endlich soweit und unsere Schulkinder konnten wieder fleißig sammeln. Vielen Dank an die fleißigen Kinder!!!

Auf dem Foto ein „kleiner Räumtrupp“ aus der Klasse 3a!

Wie kommen die katholischen Schulen in der Bekämpfung der Pandemie voran?

Kurz nachgefragt bei Dr. Christopher Haep, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Erzbistum Hamburg:

„Nach den Sommerferien sind die Schulen mit dem Regelbetrieb gestartet. Zwar gibt es durch die Bestimmungen der Corona-Hygienepläne weiterhin gewisse Einschränkungen im Schulablauf. Insgesamt bin ich aber froh und zufrieden, wie dieses Schuljahr gestartet ist. Von sehr vereinzelten Quarantänen einzelner Klassen oder vereinzelten Quarantänen einzelner Schülerinnen und Schüler und einzelner Schulbeschäftigten abgesehen, hat es bislang auch keine großen Zwischenfälle und Unterbrechungen des Regelbetriebs gegeben. Das ist gut. Denn wir merken, wie wichtig es für die Kinder und Jugendlichen ist, wieder in der Schule zu sein, geordneten Unterricht zu erhalten, ihre Freundinnen und Freunde regelmäßig zu sehen und sich in der Schulgemeinschaft zu bewegen. Es herrscht ein großes Nachholbedürfnis in Sachen Gemeinschaft, im sozialen und emotionalen Bereich.

Was die Impfungen von Schulbeschäftigten anbelangt, bin ich hoch zufrieden. Mit Ende der Sommerferien sind stichprobenartigen Auswertungen nach deutlich über 90% unserer Schulbeschäftigten geimpft gewesen – das ist eine hervorragende Quote. Das Impfen ist neben der konsequenten Anwendung der Hygieneregeln und den regelmäßigen Testungen die dritte wesentliche Säule im Kampf gegen die Pandemie. So wird der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Schulen vorangebracht.

Die Impfungen von Schülerinnen und Schülern an unseren Schulen, die in Kooperation mit einem Hamburger Ärzteteam als freiwilliges Impfangebot organisiert und durchgeführt worden sind, sind sehr gut angenommen worden. Ein großes Lob für unsere Kooperationspartner und unsere weiterführenden Schulen! An allen unseren weiterführenden Schulen konnte den ab 12-jährigen Schülerinnen und Schülern ein solches Impfangebot gemacht werden. In den kommenden Tagen wird geklärt werden, ob wir an weiteren Tagen Impfangebote machen werden.

Die Anschaffung mobiler Luftfiltergeräte ist an den katholischen Schulen derzeit nicht flächendeckend, sondern nur im Einzelfall geplant. Entgegen anderslautender öffentlicher Aussagen liegt eine staatliche Umsetzungsrichtlinie, wie die Ersatzschulen an den Mitteln zur Anschaffung mobiler Luftfiltergeräte beteiligt werden sollen, bislang nicht vor. Nach übereinstimmender Einschätzung der Bauabteilung im Erzbischöflichen Generalvikariat und der Schulabteilung haben mobile Luftfilteranlagen bislang auch lediglich einen ergänzenden Effekt zum ganz normalen, herkömmlichen Lüften durch Öffnen der Fenster. Dies ist auch weiterhin das Ergebnis ernst zu nehmender wissenschaftlicher Studien. Vor diesem Hintergrund ist der Kosten-Nutzen-Effekt bei den extrem hohen Anschaffungs- und Wartungskosten fraglich. Der zusätzliche Mehrwert ist überschaubar. Sinn macht der Einsatz mobiler Luftfiltergeräte hingegen in schlecht zu belüftenden Räumen. Hier prüft die Bauabteilung derzeit an verschiedenen Standorten einzelne Raumsituationen und Einsatzmöglichkeiten. Aber einen flächendeckenden Einsatz der Geräte sehen wir nicht.“

Ausflug in die Staatsoper

Ausflug in die Staatsoper

Am 31.8. fuhr die Klasse 3a in die Staatsoper und besuchte das „Konzert mit dem Horn“. Zur Vorbereitung hatten wir uns im Musikunterricht mit den Instrumenten eines Streichquartetts beschäftigt und natürlich auch mit dem Horn. Uns hat das Konzert sehr gut gefallen, gut war auch, dass die Künstler im Anschluss unsere Fragen beantwortet haben.

Unsere Gottesvorstellungen – Klasse 3b

Wie sieht Gott aus? Darf man ihn sich überhaupt vorstellen? Wo finden wir ihn? 

Diesen Fragen ist die Klasse 3b nachgegangen. Dabei herausgekommen sind diese verschiedenen Ergebnisse. Gott ist in der Natur, in den Blumen, in den Tieren und auch zwischen uns. Manchmal sehen wir ihn, manchmal nicht. Er lebt auf einer Wolke aber auch auf der ganzen Welt. Er ist das Licht um uns herum. 


„Gott begleite mich wo ich bin. Ich habe Hoffnung, wenn ich dich fühle. Du bist ein großer Stern am Himmel, der uns hilft. Du bist überall, auch in der Natur.“ (Hannah, 8 Jahre)

Luftreinigung in der Mensa

Zum Schutz der Kinder und aller Mitarbeiter vor Corona und anderen durch die Raumluft übertragbaren Krankheiten ist die Mensa seit heute mit Mikrobex-Raumluftreinigern ausgestattet. Die Mensa ist der Ort, an dem zu gleicher Zeit am meisten Menschen ohne Maske oder andere Schutzmaßnahmen zusammenkommen. Das Projekt wurde mit Hilfe unseres Schulvereins angestoßen. Gleichzeitig lasse ich prüfen, ob wir öffentliche Fördermittel auch für weitere Gemeinschaftsräume bekommen. Die Aula verfügt bereits seit Erstellung über eine Raumlufttechnische Anlage. Die Luftqualität in den Klassenräumen lassen wir durch CO2 Messgeräte überwachen. Zum Funktionsprinzip der neuen Geräte können Sie sich unter https://mikrobex.de/ informieren.

Leinen los

Die Klasse 2a erhielt letzte Woche eine Seekiste vollgepackt mit Büchern. Sie wurde von den Kindern der Klassen 2a und 2c der Bonifatiusschule in Wilhelmsburg gepackt, die ihre Lieblingsbücher mit Steckbriefen, Gedichten und kleinen Geschenken zu uns nach Wandsbek geschickt haben. Mit großer Neugier wurde die Kiste ausgepackt und schon ging das Schmökern los! In den nächsten Wochen werden wir die Lieblingsbücher lesen und uns darüber austauschen, bevor die Kiste dann mit neuen Lieblingsbüchern weiter auf die Reise an eine andere Schule geht.

Grußwort von Dr. Haep

Ein Gruß und ein Dankeschön von Dr. Christopher Haep, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule, an alle Lehrkräfte, Familien sowie Schülerinnen und Schüler der katholischen Schulen in Hamburg – für das riesige Engagement in dieser Pandemie, für die Geduld und die gemeinsamen Schritte auf dem Weg zu mehr Normalität.

« Ältere Beiträge