Kategorie-Archiv: Allgemein

Solidaritätslauf

Vielen herzlichen Dank für Ihre Spende. Insgesamt haben wir durch Ihre Spenden bereits über 800,00 Euro zusammen bekommen. 

Diese kommen unseren Katholischen Schulen in Barmbek und in Harburg zugute.

Unser St. Joseph-Team ist herausragende 137 Runden gelaufen. Daher geht mein besonderer Dank natürlich auch an unsere Läuferinnen und Läufer aus der neuen Talentfördergruppe der Klassen 3a und 3b.

Einschulung 2019

Unsere neue 1a mit ihrer Klassenlehrerin und der Bezugserzieherin

 

Unsere neue 1b mit ihrer Klassenlehrerin und ihrer Bezugserzieherin

Segnung der neuen Schulkinder
Wir beginnen die Schulzeit in der Kirche St. Joseph. Die Kinder und unsere Gemeinschaft stellen wir hier unter den Segen Gottes. Pastor Dembski segnet im Gottesdienst die Kinder, wie einst Jesus es getan hat (Mk 10, 13-16).
Wir beginnen mit Gott, weil der Glaube an ihn bedeutet, geliebt zu sein. Das gibt uns Gelassenheit und Mut. Der Glaube an Gott an Gott bedeutet auch, dass wir Teil seiner Schöpfung sind und unser Leben einen Sinn hat. Das gibt Kraft und Vertrauen für unser Tun.
Als Töchter und Söhne Gottes sind wir aufgefordert, uns dem Nächsten hinzuwenden und in Gemeinschaft zu leben, z.B. als Familie und hier in der Schule.

 

So sind auch in diesem Jahr 56 Erstklässler mit Gottes Segen in ihren neuen Lebensabschnitt in der katholischen Grundschule St. Joseph gestartet.

Tag der offenen Tür 2019

Samstag, 28. September 2019 von 12 -15 Uhr

 

Wir laden insbesondere Eltern und Kinder von zukünftigen Erstklässlern und Vorschulkindern zum Schnuppern in unseren neuen und alten Räumen, zum Austausch mit Schulleitung und LehrerInnen verschiedener Fachrichtungen sowie zum Kennenlernen unsere GBS- Angebotes ein.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Schuljahresabschluss 2018/2019

Im jährlichen gemeinsamen Schuljahresabschluss von Pädagogen und Elternvertretern setzen wir als Schulgemeinschaft einen Rahmen für Dank und fröhliche Begegnung.

Drei Eltern aus Elternrats- und Schulvereinsvorstand, die wir im auch in diesem Jahr verabschieden, möchte ich hier exemplarisch erwähnen. Frau Sandra Hirsch, die in drei Jahren sehr aktiver Tätigkeit besonders die Arbeit des Schulvereins auf eine neue Basis stellte. Frau Dr. Marion Krüger, die als Mutter von drei Schulkindern über sieben Jahre als Elternvertreterin mitwirkte. Viele Veränderungen wie die Übernahme der GBS durch die Schule, die Weiterentwicklung schulischer Konzepte und Rahmen wie z.B. die Hausordnung und die Struktur des Nachmittags tragen auch ihre Handschrift. Zudem brachte sie ihre berufliche Erfahrung als Schulärztin in viele pädagogische Beratungen mit ein. Pädagogischen Beratungen prägten auch die Tätigkeit von Frau Tanja Szeimys. Vertrauen und Kenntnisse aus langer Mitarbeit zeigen besonders dann ihren Wert, wenn schwierige Situationen oder stark auseinandergehende Ansichten eine Lösung und ein gemeinsames Ziel im Sinne der Kinder brauchen. Mit acht Jahren im Elternrat der Schule und auch im Kreiselternrat der Stadt Hamburg bereicherte Frau Szeimys nachhaltig unsere Schulkultur. Herzlichen Dank!

Der Dank geht auch an alle Eltern der Schulgemeinschaft, die im letzten Jahr wohlwollend das Leben der Schule begleitet haben. Von der Arbeit in Gremien, über die Begleitung von Ausflügen, Hilfe und Spenden bei Schulfesten bis hin zur Lösung von Fragen und Problemen im vertrauensvollen Dialog mit den Pädagogen.

Projektwoche 2 0 1 9

Am vergangenen Donnerstag endete unsere Projektwoche mit der Präsentation der einzelnen Projekte. Stolz präsentierten die Kinder ihre Werke und berichteten über ihre Erlebnisse während der letzten Projekttage. Für das leibliche Wohl sorgte das „Mensa-Team“ mit ihrer hauptverantwortlichen Frau Kamila Hufnagel. An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an Frau Hufnagel und alle Eltern, die uns u. A. bei der Vorbereitung in der Mensa und der Kaffee- und Kuchenausgabe oder anderweitig unterstützt haben. Einen herzlichen Dank auch an alle KuchenspenderInnen! Der Verkaufserlös aus den Einnahmen wird an den Schulverein gespendet. Verkauft wurden ca. 500 Kuchenstücke und 200 Kaffee.

Wir (vor allem die St. Joseph-Kinder) freuen uns schon auf die nächste Projektwoche in 2021! Dann auch wieder mit jeder Menge spannender Kurse wie in diesem Jahr.

 

Marionetten bauen     Im Reich der Meerestiere 

SINNE        Auf der Suche nach dem Glück 

Ich bau`mir ein Schloss          WASSER H2O

NÄHEN                       Wir schreiben eine Kinderzeitung 

Moderne Strukturbilder                   INDIANER 

Hamburg entdecken      G O 

Wir malen wie James Rizzi           Bienenprojekt 

 

Hamburger Zehntellauf

Am letzten Samstag hat unsere Schule erstmalig am Hamburger Zehntellauf teilgenommen. Insgesamt sind 8.537 Kinder und Jugendliche beim Zehntellauf gestartet. Am ersten Lauf – Grundschullauf 1 – sind 25 unsere St. Joseph Kinder mitgelaufen. An diesem Lauf nahmen rund 3.500 Kinder teil. Erschöpft, aber voller Stolz nahmen die Kinder ihre Medaillen entgegen. Für sie war es mit Sicherheit ein schönes und prägendes Erlebnis. Frau Marion Krüger hat unsere Kinder mit Trainingsläufen gut vorbereitet. Herr Dirk Wullenweber vom Schulverein hat die Organisation übernommen und war Schnittstelle zwischen Schule und Veranstalter.  Frau Ursula Asser, Frau Ines Müller, Herr Mathias Zirkel und die begleitenden Eltern vor Ort, haben durch ihr Engagement zu einen tollen Erlebnis für die Kinder beigetragen. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und ganz besonders an die Läuferinnen und Läufer von St. Joseph, die eine tolle Leistung gezeigt haben und sich auch neben der Strecke wie professionelle Sportsmänner und Sportsfrauen verhalten haben. Hut ab!  Eines steht auf jeden Fall jetzt schon fest! 2020 sind wir wieder dabei! Garantiert!

 

 

 

2b feiert mit Pizza

Die Klasse 2b hat das Ferdi – Programm zum sozialen Lernen erfolgreich erfolgreich abgeschlossen. Ein Jahr lang haben die Kinder mit dem Chamäleon Ferdi gelernt, wie sie Gefühle erkennen und schwierige Situationen lösen können. Die Wahrnehmung wurde geschult und alle haben trainiert, aufmerksam auf ihr Gegenüber zu achten. In vielen Rollenspielen haben wir geübt, strittige Situationen friedlich zu lösen. Am Ende wurde der Schatz gehoben – es gab Pizza für alle. Am Freitag war es dann soweit. Die ganze Klasse hat fröhlich gemeinsam Pizza gegessen und sich von dem Chamäleon Ferdi verabschiedet.

Elefanten aus der 4b

Elefanten auf Feier

In der Klasse 4b haben wir gerade in Religion das Thema Buddhismus. Kombiniert mit dem Fach Kunst haben wir Elefanten aus Salzteig geformt.

Die Elefanten mussten eine ganze Woche lang trocknen. Es war schwer, nicht dauernd zwischendurch schon zu testen, ob sie trocken sind…

Wir haben sie dann mit Tuschfarbe bunt angemalt. Die Elefanten gehören zu dem buddhistischen Fest Esala Perahera, das in Sri Lanka jährlich gefeiert wird.

Die Elefanten sind wie Schneeflocken – alle sind unterschiedlich. Ein paar Kinder haben sogar einen Elefantenführer gemacht, der unter einem Baldachin sitzt. Viele Tiere sind festlich geschmückt.

Danke, dass ihr den Bericht gelesen habt. Viele Grüße von der Klasse 4b.

 

Falls ihr auch den Salzteig machen möchtet: Mischt und knetet 200gr. Weizenmehl und 200gr. Salz mit 125ml Wasser.

 

« Ältere Beiträge