Autoren-Archiv: Zirkel Mathias

Yoga

Anfang Mai stand unser Yogakurs, der von Erzieherin Frau Roca durchgeführt wird, im Fokus von Redakteurin Dr. Stefanie Hörmann. Sie führte in Zusammenarbeit mit der Abteilung Schule/ Hochschule des Erzbistums Hamburg, Interviews mit den beteiligten Akteuren durch. Den Artikel dazu finden Sie hier:

Pausenengel

Anfang Mai stand unsere Pausenengelausbildung, die schon seit Jahren von unserer Beratungslehrerin Frau Schlecht durchgeführt wird, im Fokus von Redakteurin Dr. Stefanie Hörmann. Sie führte in Zusammenarbeit mit der Abteilung Schule/ Hochschule des Erzbistums Hamburg, Interviews mit den beteiligten Akteuren durch. Den Artikel dazu finden Sie hier:

Flohmarkt in St. Joseph „eine neue Tradition?“

Bis sich etwas als eine Tradition etabliert, braucht es bekanntermaßen immer erst etwas Zeit. Der erste St. Joseph Flohmarkt wurde auf initiative des Elternrates 2022 auf dem St. Joseph Schulgelände durchgeführt. Nun fand der zweite Flohmarkt am 06. Mai diesen Jahres statt. Der Flohmarkt war wieder gut besucht, auch wenn es anfängliche Schwierigkeiten mit der Verteilung von Werbeplakaten im Umkreis der Schule gab. Die zuständige Behörde hat nämlich das Aufstellen untersagt. Die Begründung für das Verbot war: „Die Beantragung solcher Sondergenehmigungen hätte überhand genommen.“ Es durften nun zwar keine Plakate aufgestellt werden, aber immerhin schaffte es unsere Schule mit diesem Thema auf die Titelseite im Regionalen Wochenblatt. Dadurch hatten wir nun wenigstens die nötige Aufmerksamkeit bzw. Werbung für unseren Flohmarkt. Die Gesamteinnahmen erreichten ungefähr das Vorjahresniveau von fast 1.200 Euro. Das Geld geht an den St. Joseph Schulverein. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Helfer*innen unserer vielleicht zukünftigen Tradition. Apropos Tradition: Vielleicht ist es noch keine „echte“ Tradition, wir sind uns aber einig, es gerne zu einer wachsen zu lassen.

Hamburg räumt auf 2023

„Ist das Müll oder ist das noch zu gebrauchen?“ oder „Darf ich das behalten?“ – Das sind Fragen, die einige Kinder bei der Müll-Sammelaktion immer mal wieder stellen. Sie gehen teilweise mit einem ganz anderen Blick an Weggeworfenes heran als wir Erwachsene. Da ist ein altes, nicht mehr funktionierendes und mit Grünspan überzogenes Koffer-Radio manchmal der größte Schatz der Erde, der gerettet werden will. Es macht Spaß, sich mit den Kindern über das Erlebte zu unterhalten und so gemeinsam über das Thema „Nachhaltigkeit“ ins Gespräch zu kommen. Auch das ist ein wichtiger Grund, wenn nicht sogar der Hauptgrund für uns, jedes Jahr aufs Neue an Hamburg räumt auf teilzunehmen.

Die 2b in Aktion!

Go-Turnier am 02. März 2023

Vor den Ferien wurde wieder ein schulinternes GO-Turnier ausgetragen. Dazu traten unsere GO-affinen Schülerinnen und Schüler in einem Wettbewerb mit insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an. Geplant und durchgeführt wurde das Turnier durch unseren Spielpädagogen Stefan Budig, der das GO-Spielen in unserer Schule schon seit fast 10 Jahren begleitet. Sieger des Turniers wurde Eric aus der 3b. Dahinter folgten Victoria und Lennart (beide 3a).

Noch einmal! King Arthur! Ein Barockes Fest!

Bereits dreimal (inkl. Generalprobe) haben unsere fleißigen Schauspielerinnen und Schauspieler ihren Teil des Barocken Festes „King Arthur“ aufgeführt. Nun durften Sie auch noch einmal in unserer Schule alles geben! Wie auch bereits in der Kulturkirche Altona, zeigten die Kinder wieder vollen Einsatz und das St. Joseph-Pädagogen-Team nebst geladenen Gästen und der Schülerschaft, konnten die Inszenierung auch noch einmal hier vor Ort genießen.

Musiker des NDR Elbphilharmonieorchesters zu Gast in St. Joseph

Am 14. Februar waren der Cellist Christoph Rocholl und der Flötist Daniel Tomann-Eickhoff für einen musikalischen Schulbesuch zu Gast. Die Musiker des NDR Elbphilharmonieorchesters hatten zwei Duos für Flöte und Cello von Franz Danzig und Heitor Villa Lobos mitgebracht, anhand derer sie sich mit den Kindern der 3. und 4. Klassen über ihre Instrumente unterhielten. Sie erklärten so grundlegende Unterschiede zwischen Blas- und Streichinstrumenten anschaulich.

Kinderkonzert

Das Musikerkollektiv ist seit Jahren ein fester Partner unserer Schule. Zweimal im Jahr zeigen unsere Schülerinnen und Schüler, was sie beim Team des Musikerkollektivs gelernt haben. Auch die Eltern der Kinder waren wieder herzlich eingeladen. Wenn Sie noch Interesse an Musikangeboten haben, klicken Sie einfach auf den Reiter GBS und dann auf Musikerkollektiv.  

Barockes Fest

In der vergangenen Woche haben unsere Schülerinnen und Schüler aus den 3. Klassen an etwas ganz Großem teilgenommen. Und das ist keine Übertreibung! Das Barocke Fest wurde in monatelanger Vorbereitung, unzähligen Proben und unter der Federführung des Kulturforums 21, zusammen mit Dr. Bettina Knauer, dem Theater- und Fernseh-Regisseur Alexander Radulescu und der Sopranistin Linda Joan Berg inszeniert. Insgesamt haben über 200 Schülerinnen und Schüler aus mehreren unserer Katholischen Schulen daran teilgenommen. Einen herzlichen Dank an Frau Kliber, Frau Huber, Frau Kempe, unsere ehemalige Stellv. Schulleiterin Frau Denoke, vom Musikerkollektiv Hikari Yamamoto und auch an die Klassenleitungen Frau Schlecht und Herr Janzen für ihren unermüdlichen Einsatz bei den Proben zu „King Arthur“ von Henry Purcell, welches die Grundlage für unseren Teil der Aufführung war, dem musikalischen Teil, der Herstellung der Requisiten (an dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Eltern und die Kinder, die fleißig gebastelt haben!) und die tolle Zusammenarbeit mit Alexander Radulescu und Linda Joan Berg hier vor Ort in der Schule. Ebenfalls einen herzlichen Dank an das Orchester der Sophie-Barat-Schule unter der Leitung von Bernd Achilles, die mit ihrer Musik ein wichtiger Teil der Aufführung war. Zum Schluss: Danke an Euch, liebe Schauspielerinnen und Schauspieler der 3a & 3b! Ihr wart großartig!

Weitere Aufnahmen von Christina Körte – vielen Dank für die Zurverfügungstellung:

Late Night Elterncafé

Am Mittwoch veranstaltete der Elternrat der St. Joseph Grundschule eine kulturelle Abendveranstaltung und lud hierzu Dr. Bettina Knauer – Projekt & Programmleiterin des Kulturforums 21 – in unserer Schule ein. Frau Knauer informierte nicht nur über das Thema „Kulturelles Gedächtnis und Theorien und Praktiken des Erinnerns“, sondern sorgte obendrein auch für eine lockere Atmosphäre und animierte die Gäste zum mitmachen. Im Mittelpunkt stand immer wieder das Schulkind im Kontext „Wie arbeiten wir mit Schulkindern zum Thema Kultur“.

« Ältere Beiträge Neue Beiträge »