Autoren-Archiv: Friederike Schmitt

Infoabend

Auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Einrichtungen geben.

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2020 präsentieren wir Ihnen die pädagogische Arbeit der KiTa und der Schule, sowie die pädagogische Nachmittags- und Ferienbetreuung (GBS).

In unserer schönen Aula informieren wir Sie mit einem Film und kurzen Vorträgen – und sehen viel Zeit für Ihre Fragen vor. Die Veranstaltung dauert etwa 60 Minuten und startet um 18 Uhr und um 19:30 Uhr.

Bitte melden Sie sich dazu bis zum 19. Oktober 2020 im Schulsekretariat an.

Bitte denken Sie daran, dass alle Erwachsene beim Betreten des Schulgebäudes eine Mund-Nasen Bedeckung tragen müssen.

Wenn mein Kind krank ist…

Liebe Eltern,

heute informiere ich Sie über die Aktualisierung des Umgangs mit Erkältungssymptomen durch die Hamburger Sozialbehörde und einige Neuigkeiten aus der Schule.

1.         Wann muss mein Kind zu Hause bleiben? 

–        Fieber (ab 38,0°C)

–        Trockener Husten

–        Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns

2.         Wann darf mein Kind wieder in die Schule?

–        mindestens einen Tag fieberfrei und wieder in gutem Allgemeinzustand bzw. nach den individuellen Vorgaben der Ärztin/des Arztes. Das gilt auch bei Arztbesuch und negativem Testergebnis.

–        Wurde das Kind positiv getestet, entscheidet das  Gesundheitsamt, ab wann das Kind wieder in eine Grundschule darf bzw. über das Ende der Quarantäne. Das Kind muss mindestens 48 Stunden symptomfrei sein und darf frühestens 10 Tage nach Symptombeginn die Grundschule wieder besuchen

3.         Schnupfen und Taschentücher

Bei einfachem Schnupfen dürfen die Kinder wieder in die Schule kommen. Zu Verringerung der Ansteckungsmöglichkeiten, müssen die Taschentücher separat entsorgt werden. Dazu bitten wir Sie, Ihrem Kind eine kleine Tüte mitzugeben. Hier steckt es dann die gebrauchten Tücher hinein. 

4.         Schulessen 

Demnächst können wir mit dem Buffetsystem starten. Die Stadt plant, Buffets wieder zuzulassen. Davon werden auch Ihre Kinder profitieren. Der Caterer bereitet sich schon darauf vor.

5.         Kleidung

Grundsätzlich ermöglichen wir den Kindern eine Pause mit Bewegung an der frischen Luft. Bitte kleiden Sie ihre Kinder so, dass sie auch bei einem kleinen Schauer trocken bleiben. Regenschirme sind aufgrund der Verletzungsgefahr in der Grundschule nicht erlaubt. Bei starkem Regen, wie heute, behalten wir die Kinder in den Pausen drinnen. Meist verlaufen die anschließenden Stunden weniger konzentriert als üblich. Daher stellt das nur eine Notlösung dar. 
In den Klassenräumen werden wir auch bei jetzt abnehmenden Temperaturen gut lüften. Dadurch halten wir die Luftqualität hoch und das Infektionsrisiko gering. Auch das bitten wir Sie, bei der Kleidungsauswahl für Ihre Kinder zu berücksichtigen.

Bitte beachten Sie auch die Informationsgrafik der Hamburger Sozialbehörde im Anhang. Die Regelungen gelten für Schule und Kita gleichermaßen. Ab Klasse 5 gelten noch gesonderte Regelungen.

Einschulung 2019

Unsere neue 1a mit ihrer Klassenlehrerin und der Bezugserzieherin

 

Unsere neue 1b mit ihrer Klassenlehrerin und ihrer Bezugserzieherin

Segnung der neuen Schulkinder
Wir beginnen die Schulzeit in der Kirche St. Joseph. Die Kinder und unsere Gemeinschaft stellen wir hier unter den Segen Gottes. Pastor Dembski segnet im Gottesdienst die Kinder, wie einst Jesus es getan hat (Mk 10, 13-16).
Wir beginnen mit Gott, weil der Glaube an ihn bedeutet, geliebt zu sein. Das gibt uns Gelassenheit und Mut. Der Glaube an Gott an Gott bedeutet auch, dass wir Teil seiner Schöpfung sind und unser Leben einen Sinn hat. Das gibt Kraft und Vertrauen für unser Tun.
Als Töchter und Söhne Gottes sind wir aufgefordert, uns dem Nächsten hinzuwenden und in Gemeinschaft zu leben, z.B. als Familie und hier in der Schule.

 

So sind auch in diesem Jahr 56 Erstklässler mit Gottes Segen in ihren neuen Lebensabschnitt in der katholischen Grundschule St. Joseph gestartet.

Tag der offenen Tür 2019

Samstag, 28. September 2019 von 12 -15 Uhr

 

Wir laden insbesondere Eltern und Kinder von zukünftigen Erstklässlern und Vorschulkindern zum Schnuppern in unseren neuen und alten Räumen, zum Austausch mit Schulleitung und LehrerInnen verschiedener Fachrichtungen sowie zum Kennenlernen unsere GBS- Angebotes ein.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

2b feiert mit Pizza

Die Klasse 2b hat das Ferdi – Programm zum sozialen Lernen erfolgreich erfolgreich abgeschlossen. Ein Jahr lang haben die Kinder mit dem Chamäleon Ferdi gelernt, wie sie Gefühle erkennen und schwierige Situationen lösen können. Die Wahrnehmung wurde geschult und alle haben trainiert, aufmerksam auf ihr Gegenüber zu achten. In vielen Rollenspielen haben wir geübt, strittige Situationen friedlich zu lösen. Am Ende wurde der Schatz gehoben – es gab Pizza für alle. Am Freitag war es dann soweit. Die ganze Klasse hat fröhlich gemeinsam Pizza gegessen und sich von dem Chamäleon Ferdi verabschiedet.

Elefanten aus der 4b

Elefanten auf Feier

In der Klasse 4b haben wir gerade in Religion das Thema Buddhismus. Kombiniert mit dem Fach Kunst haben wir Elefanten aus Salzteig geformt.

Die Elefanten mussten eine ganze Woche lang trocknen. Es war schwer, nicht dauernd zwischendurch schon zu testen, ob sie trocken sind…

Wir haben sie dann mit Tuschfarbe bunt angemalt. Die Elefanten gehören zu dem buddhistischen Fest Esala Perahera, das in Sri Lanka jährlich gefeiert wird.

Die Elefanten sind wie Schneeflocken – alle sind unterschiedlich. Ein paar Kinder haben sogar einen Elefantenführer gemacht, der unter einem Baldachin sitzt. Viele Tiere sind festlich geschmückt.

Danke, dass ihr den Bericht gelesen habt. Viele Grüße von der Klasse 4b.

 

Falls ihr auch den Salzteig machen möchtet: Mischt und knetet 200gr. Weizenmehl und 200gr. Salz mit 125ml Wasser.

 

Unser Schulausflug ins INDOO

Dieses Jahr war es wieder soweit. Alle Schüler und Schülerinnnen, Lehrer und Erzieher haben einen gemeinsamen Ausflug ins Indoo nach Ahrensburg gemacht. Nach einer kurzen Anreise mit der Regionalbahn haben alle den kurzen Fußweg gemeistert, um sich dann ins Tobevergnügen stürzen zu können. Wirklich alle hatten viel Spaß!!!

« Ältere Beiträge