Corona-Pandemie

Elternbrief Corona Nr. 10

Liebe Eltern,
auch die zweite Woche des reduzierten Unterrichts für alle lief planmäßig. Nun sind es noch zweieinhalb Wochen bis zum Schuljahresende und der Blick richtet sich vermehrt in die Zukunft.

  • Abschied der vierten Klassen
    Am Freitag, den 19.06.2020 werden wir die Kinder der vierten Klassen mit einer Segensfeier auf dem Schulhof verabschieden. Pastor Görke hat hierfür zugesagt. Am Montag werden die Leitungsgruppen und die Gruppe Schulpastoral die Details mit ihm und den Klassenleitungen klären.
    Sicher ist, aufgrund der Vorgaben wird es bei einer Feier am Schulvormittag im Kreise der Kinder und Pädagogen bleiben. Eine gemeinsame Feier mit den Eltern könnte dann im neuen Schuljahr als eine Art Klassentreffen stattfinden.
  • Aufnahme der neuen ersten Klassen
    Die Termine bleiben. Die Zeiten und die Art werden sich ändern. Wir beschränken uns auf eine Segensfeier in der Aula, zu der die Klassen nacheinander in Halbgruppen kommen. Durch die Maßnahme ist es möglich, dass wenigstens zwei Personen das neue Schulkind begleiten können. Zusammen sind wir dann mit jeder Halbgruppe schon fast 50 Personen in der Aula. So werden wir in jedem Fall verfahren, auch wenn die Klassen wieder als ganze Gruppe unterrichtet werden dürften. Denn nur auf diese Weise könnten die Erwachsenen auch einen Abstand bewahren. Die Einladungen werden in der letzten Woche per Post versandt.
  • Personalwechsel
    Frau Rojek verlässt uns zum Schuljahresende. Einen herzlichen Dank für zwei engagierte Jahre an unserer Schule als zugewandte Klassenleitung, sportliche Sportfachleitung, verlässliche Klassenteampartnerin und engagierte Kollegin in vielen Projekten. Ihr Weg führt sie aus dem Dienst an einer Grundschule wieder an eine Grund- und Stadtteilschule. Eine Nachfolge ist erst direkt zum Schuljahresanfang in Sicht. Daher werden wir die Kinder und Eltern der künftigen
    3 b erst dann informieren können.
    Ebenfalls zum Schuljahresende verlässt uns Herr Niemeier. Seine Ausbildung hat er erfolgreich beendet. Wir danken für engagierten Unterricht, viel Offenheit und Spontanität gegenüber der ganzen Schulgemeinschaft und seinem besonderen Einsatz gerade jetzt in der Zeit der schrittweisen Wiederöffnung des Präsenzunterrichts.
    St. Joseph – Wandsbek
    Bankverbindung Kath. Schule St. Joseph: Darlehnskasse Münster EG, IBAN: DE05 4006 0265 0022 0353 00, BIC: GENODEM1DKM Bankverbindung Schulverein Kath. Schule St. Joseph: Hamburger Sparkasse, IBAN: DE97 2005 0550 1261 1334 07, BIC: HASPDEHHXXX
  • Zeugnisse
    Nun stehen in den kommenden Wochen die Zeugniskonferenzen an. Auch auf den Konferenzen ist die Lage etwas paradox. Trotz weniger Unterricht werden wir mehr Zeit für Beratung einplanen. Die Abfassung der Zeugnisse stellt uns in diesem Sommer vor die besondere Herausforderung, die Leistungen der Kinder in einer kürzeren Spanne fair zu bewerten und auch die Früchte des Fernunterrichts angemessen zu würdigen. Wir sind uns bewusst, dass besonders jetzt die Förderung der Elternhäuser viel zum Lernerfolg beiträgt. Wir gehen also bescheidener denn je mit einem Urteil um und schauen besonders darauf, das Wertvolle hervorzuheben. Die Zeugnisse selbst werden am letzten Schultag der jeweiligen Halbgruppe in Original und Kopie gleichzeitig ausgegeben.
    Schließlich können wir in dieser Woche Frau Laura Roca gratulieren. Sie hat ihre berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin erfolgreich abgeschlossen. Als Team freuen wir uns auch, dass Sie nun als qualifizierte Kraft weiter die pädagogische Arbeit an unserer Schule mitgestaltet.
    Ihnen und Ihren Familien alles Gute

Ihr Sebastian Stahlberg (Schulleiter)